(K)ein Kinderspiel – Theater für die Allerkleinsten » 7. Mai 2022

Lade Kurse
  • Diese kurs hat bereits stattgefunden.
Simon Isser

(K)ein Kinderspiel – Theater für die Allerkleinsten

Sa, 7. Mai, 10:00-So, 8. Mai, 16:00 | 12 Teilnehmer max | Kurs-ID: 6560P-siss-0522a | ab 70,00€

Theatrales Erforschen mit Drei- bis Sechsjährigen

Aus dem Kita-Alltag ins Theater – vom Kinderspiel zum TheaterSPIEL! Das Spiel ist hier unser Ausgangspunkt zur theatralen Auseinandersetzung: Klassische Kinderspiele unserer Kindheit dienen hier ebenso als Grundlage wie die Spiel- und Erlebniswelten der Kinder heute. Wir schaffen positive Erlebnisse als Theaterzuschauer:in und -macher:in. Gemeinsam machen wir uns auf die Reise und verwandeln geschriebene Märchen in gespielte Handlungen. Interagieren und Diskutieren mit dem “Teacher in Role” oder der mitgebrachten Handpuppe. Sammeln eigenes Material und erspielen uns eigene Geschichten und Szenen. Dabei kommen wir meist ohne das ganz große Besteck von Beleuchtung, Bühne, Kostüm oder Kulisse aus. Oft reichen ein Blatt Papier und ein paar Buntstifte, einfache Instrumente wie Rasseln oder Trommeln und das was gerade zur Hand ist um neue Spielwelten zu erschaffen. Der natürliche Spieltrieb der Kinder ist Motor der Aktion.

Im Seminar streifen wir unterschiedliche Methoden, Herangehensweise und Materialien. Wir spielen mit und reflektieren unsere Rolle als Erwachsene im theatralen Spielprozess der Kinder. Wir erkunden einfache Theaterformen, die wir leicht im Kindergartenalltag umsetzen können und die es uns ermöglichen positive Erlebnisse als Zuschauer:in und Macher:in für Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren zu schaffen.

Hinweise für die Teilnehmenden:
Bitte bequeme Kleidung und gute Laune mitbringen. Wer in seiner Arbeit mit Kindern Klappmaulpuppen, Handpuppen, Musikinstrumente oder z.B. bestimmte Bilderbücher benutzt, ist herzlich eingeladen diese mitzubringen.

Simon Isser (Offenbach am Main): Der gelernte Betriebswirt und Theaterpädagoge ist Vorsitzender des Offenbacher Theaterclubs ELMAR e. V. und arbeitet hauptberuflich in einer Kindertagesstätte. Er vertritt den Bund deutscher Amateurtheater (BDAT) als Mitglied im Beirat für das “Recht auf Spiel” des Deutschen Kinderhilfswerks. Seit 2016 ist Simon Isser Präsident des BDAT, seit vielen Jahren Mitglied im Bundesarbeitskreis “Kinder- und Jugendtheater” des BDAT. Seit 2006 ist er Berater für den Kompetenznachweis Kultur (KNK), seit 2020 Fortbildungsbeauftragter für den KNK. In seinen theaterpädagogischen Projekten wirkt er auf internationalen Festivals, im Mehrgenerationentheater einer lokalen Kirchengemeinde oder beim Märchentheater seines Heimatvereins.

Zum Nachlesen: Simon Isser – Theater ist ein KinderSPIEL

Foto Simon Isser © Carina Ibsch

Teilnahmebeitrag

Hinweis

Der Teilnahmebeitrag versteht sich pro Person.

Bitte melden Sie hier Ihre Teilnahme an

  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Teilnehmer-Daten (Inkl. Ihren)
    Hidden