Tschechow – Werkgeheimnisse der Schauspielkunst » 25. Februar 2022

Lade Kurse

Tschechow – Werkgeheimnisse der Schauspielkunst

Fr, 25. Februar 2022, 19:00-So, 27. Februar 2022, 14:00 | 12 Teilnehmer max | Kurs-ID: 6560P-dbur-0222a | ab 70,00€

Thema
Michael Tschechow, ehemaliger Schüler Stanislawskis, hat seine eigene Schauspielmethode entwickelt, nach der die meisten Schauspieler heute ausgebildet werden. Die Tschechow-Methode ist eine klar strukturierte Methode, die den Schauspieler ganzheitlich ergreift und aus seiner emotionalen Tiefe schöpfen lässt.

Methode
Beginnen werden wir mit den archetypischen Bewegungen und den Bewegungsqualitäten, die dem Schauspieler dienen, in seinen Körper, seine innere Anbindung und seine Ausstrahle-Kraft zu gelangen. Ein “Warm- Up”, das Du in Dein eigenes Schauspieltraining integrieren kannst.
Weiter werden Zentren- Arbeit, Atmosphärearbeit, Wille der Figur, so wie Imagination und Verkörperung Schwerpunkte des Kurses sein. Am Ende steht die Rolle, in der alles Erlernte zusammenfließt. Der Imaginäre Körper und die Psychologische Geste werden hier im Zentrum stehen.

Ziel
Erlernen einer Schauspiel-Methode, die Dich in Deine Schöpferkraft führt, dir Stabilität und emotionale Dichte verleiht und Dir mit hoher Präsenz zu einer körperlichen und emotionalen Leichtigkeit verhilft. Entwicklung einer Figur aus ihrer inneren Notwendigkeit heraus.

Bitte mitbringen:
• ein kurzes Gedicht, das Dich anspricht
• einen kurzen Monolog einer Rolle, die Dich wirklich reizt. Trau Dich auch genau das zu nehmen, das Dich fordert und Du Dir eventuell nicht zutraust! Rolle bitte nicht schon ausgearbeitet haben, nur textsicher sein.

Teilnahmebeitrag

Hinweis

Der Teilnahmebeitrag versteht sich pro Person.

Bitte melden Sie hier Ihre Teilnahme an

  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Teilnehmer-Daten (Inkl. Ihren)