72-17 Vom Text zum Theater

Texte für die Bühne bearbeiten und umsetzen

Referentin: Monika Hunze, Geschäftsführerin LAG Reutlingen, Reutlingen

Thema: Ausgehend von ausgewählten Texten (selbst geschrieben, Minidramen, Lyrik, Szene aus klassischem und modernem Theaterstück) werden kleine Inszenierungskonzepte erarbeitet, die dann spielerisch-praktisch erprobt und auf der Bühne umgesetzt werden.

Methode: Genaue Textstudie und –analyse, Entwicklung einer Inszenierungs- und Raumidee, dramaturgische Bearbeitung der Textvorlage und szenische Umsetzung der Szenen in Kleingruppen. Am Ende sollen kleine Präsentation der Arbeitsergebnisse stehen, die in konstruktiven Gesprächsrunden reflektiert werden.

Ziel: Erprobt wird soll der Umgang mit Theatertexten: Aspekte von Form und Inhalt sollen exemplarisch herausgearbeitet werden. Ferner möchte die Fortbildung Mut machen und die Lust daran wecken, eigene kreative Ideen und Ansätze zu entwickeln und somit auf die offene Suche nach theatralen Umsetzungen zu gehen.


Dieses Seminar ist testatfähig im Rahmen des BDAT Fortbildungsprogramms im Modul Regie – Dramaturgie und Regie (1)


Freitag, 14.07.2017, 19:00 Uhr

Samstag, 15.07.2017

Sonntag, 16.07.2017

Den konkreten zeitlichen Rahmen entnehmen Sie bitte dem Begleitschreiben.

Alter: ab 18 Jahre

Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 15

Anmeldeschluss: 14.06.2017

LAG TheaterPädagogik Baden-Württemberg e.V.
Heppstraße 99/1
72770 Reutlingen

  • Bequeme Kleidung
  • keine Straßenschuhe

Ort: Reutlingen

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014