S03-A-19 Lebenslieder als Musiktheater

Referent: Bernhard König, Korschenbroich

Viele Menschen haben ein persönliches Lieblingslied – und manche haben sogar ein „Lebenslied“: Eine Melodie, die mit einer ganz besonderen Geschichte, Stimmung oder Erinnerung verknüpft ist. Erste Verliebtheit oder traumatischer Verlust. Tiefe Trauer oder überschäumende Lebensfreude. Inbegriff glücklicher Kindheit oder beklemmender Anklang an dunkle Zeiten.

In unserem Workshop wollen wir uns auf die Suche nach derartigen biographisch bedeutsamen Liedern machen und, davon ausgehend, kleine Musiktheaterszenen entwickeln. Dabei werden wir uns – singend, erzählend, improvisierend und schauspielernd – auch untereinander kennenlernen: Ein kleines Stück Europa, vielsprachig und vielfältig erfahrbar gemacht in Form von Lebensläufen, Melodien und Geschichten.

Kurzbiographie des Referenten:
Der Komponist, Autor und Interaktionskünstler Bernhard König erforscht seit 25 Jahren verschiedene Formen einer „Experimentellen Gebrauchsmusik“, mit der er sich in künstlerischen, pädagogischen und sozialen Versuchsanordnungen aktuellen gesellschaftlichen Themen stellt. Zu seiner biographisch-musikalischen Arbeit mit Senioren entstand 2012 ein neunzigminütiger Kino-Dokumentarfilm (Das Lied des Lebens von Irene Langemann). Weitere Informationen auf www.schraege-musik.de

Teilnahmebeitrag:

65,00 € (= LABW-Mitglieder 40,00 Euro Teilnahmebeitrag für ZWEI dreistündige Workshops, jeweils Freitag und Samstag Vormittag zzgl. 25,00 Euro stAGE!-Seniorentheaterfestivalticket)

100,00 € (= Mitglieder anderer BDAT-Landesverbände und LABW-Kooperationspartner 75,00 Euro Teilnahmebeitrag für ZWEI dreistündige Workshops, jeweils Freitag und Samstag Vormittag, zzgl. 25,00 Euro stAGE!-Seniorentheaterfestivalticket)

160 ,00 € (= Nichtmitglieder Teilnahmebeitrag 100,00 Euro für ZWEI dreistündige Workshops, jeweils Freitag und Samstag Vormittag, zzgl. 25,00 Euro stAGE!-Seniorentheaterfestivalticket)

Informationen rund um das Seniorentheaterfestival stAGE! in Esslingen erhalten Sie über den Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT):

https://bdat.info/arbeitsfelder/senioren/stage-2019/


TERMINE:

Freitag, 17.05.2019 - drei Stunden am Vormittag

oder

Samstag, 18.05.2019 - drei Stunden am Vormittag

Anmeldeschluss: 17.04.2019
Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 15 

Sie können sich für ZWEI der insgesamt fünf LABW-Workshops im Rahmen des Seniorentheaterfestivals stAGE! in Esslingen anmelden.

Ein Beispiel:
Freitag: Workshop S03-A-19 und Samstag: Workshop S03-C-19

Es ist NICHT möglich, den gleichen Kurs am Freitag und am Samstag  zu besuchen.

Konkreter zeitlicher Rahmen sowie der genaue Veranstaltungsort in Esslingen werden noch bekannt gegeben.


ÜBERNACHTUNG:

Es gibt die Möglichkeit auf das Hotelkontingent des LABW zuzugreifen. Für die Reservierung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

Hotel am Charlottenhof
Plochinger Straße 1
73730 Esslingen am Neckar

Tel.: 0711/248 493-0
Fax.: 0711/248 493-25

Info@hotelamcharlottenplatz.de
www.hotelamcharlottenplatz.de

Reservierung vom 16.05.2019 bis zum 19.05.2019 (Zeitraum des stAGE!-Seniorentheaterfestivals)
kostenfrei stornierbar bis zum 17.04.2019

Buchungscode: "Workshop Teilnehmerinnen(LABW)‘‘ ( ResNr.: 46796)

EZ für EUR 77,00 pro Übernachtung exkl. Frühstück. (das Frühstücksbuffet kostet 12,00 € pro Person / Übernachtung)
DZ für 99 Euro pro Übernachtung exkl. Frühstück. (das Frühstücksbuffet kostet 12,00 € pro Person / Übernachtung)

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei Frau Ulrike Straube straube@bdat.info.

In den hauseigenen Stellplätzen können die Gäste für 4,50 € pro Übernachtung parken. Wir können leider keine Parkplätze Vorreservieren oder absperren. Fahrräder können kostenlos  in unserer verschließbaren Fahrradgarage die nur 3gehminten entfernt ist abgestellt werden.

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014