FT 03-17 Theater integriert Menschen - Theater integrates people

Symposium – Theater mit Menschen aus aller Welt / Symposium – for people from all over the world

Leitung und Organisation: Babette Ulmer, Kulturanthropologin, Esslingen
Naemi Zoe Keuler, Präsidentin/Geschäftsführerin LABW, Stuttgart

Amateurtheater ist inklusive Kultur - als Teil der Basis in Deutschland haben die Initiativen und Vereine schon immer als Spiegel der Gesellschaft fungiert. Nun hat sich medial die erste Welle von Geflüchteten langsam beruhigt, der Hype ist vorbeigerauscht - und peux à peux sind bereits viele Neubürger Teil vom Amateurtheater geworden.

Der LABW als Teil der Zivilgesellschaft möchte dazu beitragen, Interessierte und Gruppen bei der Öffnung zu interkultureller Wirkungsweisen zu unterstützen.

Wir wollen aber nicht über Menschen reden, sondern mit Menschen - somit laden wir Theatermacher und Spieler aller Nationen im Land ein, sich zu beteiligen. Die Arbeitssprache ist Englisch, Deutsch und Arabisch. Es wird um Kunst, Ästhetik und Möglichkeiten gehen, aber auch um Informationen zu Rechtsfragen, Grundlagen der Zivilgesellschaft in Deutschland und Finanzierung.

Der Ablauf wird Ende Februar 2017 veröffentlicht.

Conference for people from all over the world

Theater with amateurs is always inclusive culture - as a part of the basic civil society in Germany initiatives and associations have traditionally been a mirror of communities.

After the first big medial wave about refugees the situation seems to become more quiet, the hype has wooshed - and peux à peux many new citizens became part of the amateur theatre scene.

The LABW as a part of the civil society wants to contribute the opening for the integration and intercultural diversity in associations and initiatives.

But we do not want to talk about people, we want to talk together. Therefor we invite directors, drama teachers and actors of all nationalities in the country to contribute in that progress. The working language will be English, German and Arabic.

Our conference deals with art, aesthetics and possibilities of theatre, but also with a knowledge exchange of law, basics of the civil society in Germany and fundraising.

The schedule will be published in February 2017. Save the date!

 


Samstag, 08.07.2017 - 10:00 Uhr

Alter: ab 16 Jahre

Anmeldeschluss: 08.06.2017

 

Kulturzentrum Dieselstrasse
Dieselstraße 26
73734 Esslingen

Anmeldungen bitte über den Landesverband bei:

Christina Neidenbach

Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.

Referentin für Büro- und Fortbildungsmanagement

Telefon: 0711 46907914

Telefax: 0711 46907915

E-Mail: christina.neidenbach@amateurtheater-bw.de

 


Ort: Esslingen

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014