FT 01-18 Fachtag Interkultur 2018

Interkultur - Transkultur - Inklusion: Was bedeutet Theatermachen?

Refernten: Naemi Zoe Keuler, Babette Ulmer

Nach dem ersten erfolgreichen Fachtag „Theater integriert Menschen“ 2017 wenden wir uns im Frühjahr 2018 den Thematiken „Kulturelle Bildung und Theater“ sowie „Interkultur und Inklusion“ zu. Diesmal hat der LABW ein Programm ausgesucht, das anschließt an die Herausforderungen, die im ersten Teil und in der Praxisarbeit sichtbar geworden sind:

• Supervision? Wann und warum psychologische Beratung und pädagogische Tools für Kulturschaffende im Bereich der kulturellen Bildung im Theater notwendig werden.
• „Kultur“ ist kein geographischer Begriff, sondern ein gedankliches Konzept: Wie wir kulturelle Eigenheiten und gesellschaftliche Subkulturen betrachten und kreativ bearbeiten lernen!
• Inklusion: Wir sind alle verschieden und sollen es auch sein. Diversität als grenzenloser Erfolgsfaktor?

Gefragt sind hierbei die Praktiker der Kulturlandschaft. Der Fachtag wird aktive Workshop-Bereiche wie auch theoretische Inputs beinhalten.

Teilnahmegebühren:
N.N.


Dieser Fachtag ist nicht testatfähig im Rahmen des BDAT-Fortbildungsprogramms.


Samstag, 05.Mai.2018, 10:00 bis 18:00 Uhr

Konkreter zeitlicher Rahmen und Ablauf werden noch bekannt gegeben.

Alter: ab 16 Jahre

Teilnehmerzahl: mind. 6

Anmeldeschluss: 05.04.2018

N.N.

Voraussetzungen:

Keine.

Mitbringen:

Nichts.


Ort: N.N.

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014