Was ist die LAG TheaterPädagogik Baden-Württemberg e.V.?

Die Landesarbeitsgemeinschaft Theaterpädagogik Baden-Württemberg hat seit 1986 ihren Hauptsitz in Reutlingen – seit Mai 2010 befinden sich die neuen Seminarräume und die Geschäftsstelle in einer großzügig angelegten und umgebauten Strickwarenfabrik in der Reutlinger Heppstraße 99/1.
Die erfolgreiche landesweite Arbeit mit Ausbildungsgruppen in Reutlingen, Karlsruhe, Konstanz, Ravensburg, Schwäbisch Hall, Stuttgart, Ulm und Freudenstadt besteht vor allem in der Fort- und Weiterbildung interessierter Menschen zur Spielleitungskompetenz für die Theaterarbeit in Schulen, in Vereinen, sozialen Einrichtungen und in Theatern selbst. 
Die zweijährigen Grundlagenkurse werden in der Regel in den oben genannten Städten angeboten. Darauf aufbauend kann nach einem 3. Jahr die Bezeichnung „Spielleiter” sowie nach weiteren 2 Jahren Aufbaufortbildung der vom Bundesverband der Theaterpädagogen (BUT) anerkannte und zertifizierte Abschluss zum Theaterpädagogen erworben werden. 
Die 14 festen Kursleiter sowie Gastdozenten mit bestimmten Spezialgebieten bieten von ihrem jeweiligen Werdegang her eine Vielfalt von künstlerisch-pädagogischen Profilen: Es sind Fachleute für Schauspiel, Tanz, Dramaturgie, Sprecherziehung, Bildende Kunst, Spielpädagogik, Musiktheater, Lichtgestaltung, Figurentheater, Psychodrama oder auch Performance. Das Angebot versteht sich als Vermittlung handwerklicher Fertigkeiten wie auch als Begleitung eines ganzheitlichen Selbsterfahrungsprozesses.

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014